15% auf alles*
09.12.22 - 12.12.22
ab 49 €
Code: Weihnachten22

*Ausgenommen sind Sale-Artikel, Gutscheine, Sonderanfertigungen | Nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen | Keine rückwirkende Anrechnung auf bereits getätigte Bestellungen

Es gibt einige clevere Einrichtungskonzepte, die es geschafft haben, sich in modernen Wohnwelten Schritt für Schritt zu etablieren. Vor allem klare und aufgeräumte Wohn-Looks rangieren auf der Beliebtheitsskala ganz vorn. Besonders die Stilrichtung Minimalismus sticht aus der breiten Masse deutlich heraus. Diese Bewegung geht nach dem Prinzip vor, 'weniger ist mehr'. Wer minimalistisch wohnen möchte, der beschränkt sich auf das Nötigste und tut gut daran, Ballast abzuwerfen. Im nachfolgenden Text möchten wir den Lifestyle genauer unter die Lupe nehmen.

Wie funktioniert Minimalismus?

Zunächst sollte sich jeder, der sich im Minimalismus einrichten möchte, das Mantra 'weniger ist mehr' verinnerlichen. Die Kunst des Weglassens gestaltet sich anfänglich vielleicht etwas schwieriger, aber mit der Zeit wird es immer besser. In einer Minimalismus Wohnung geht es genauso gemütlich zu.

Im Wohnzimmer darf getrost eine Couch platziert werden. Allerdings sollte die Sitzgelegenheit möglichst wenig Schnickschnack vorweisen. Filigrane Standfüße sind definitiv empfehlenswerter, als klobige Ausführungen. Schlicht wirkende Regale, egal ob aus Holz, Stahl oder Eisen helfen beim Verstauen. Sogar als Raumteiler eignen sich Regale ausgezeichnet. Achte nur darauf, dass die Allrounder nicht zu vollgestopft sind, ansonsten geht der puristische Eindruck des Raumes flöten. Ein minimalistischer Couchtisch dient nicht nur als praktische Ablage, sondern entpuppt sich auch als echter Blickfang.
Wahre Deko-Fans dürfen sich in einer Minimalismus Wohnung ebenso austoben, nur etwas dezenter. Ein Raum mit kahlen Wandflächen wirkt zwar minimalistisch, aber sehr fade und unpersönlich. Mit einem ausdrucksstarken Bild verpasst Du den Wänden mehr Pep. Wanddeko wie die Leinwand 'The Miuus Studio - Modern Flower', die Leinwand 'The Miuus Studio - Striped Bow' oder die Leinwand '1X Studio - Archs by Hand' spiegeln grafische Illustrationen wider, die jedem Raum mehr Tiefe geben.
Wenn Du ein kreatives Wandbild im Flur, Esszimmer oder Schlafgemach bevorzugst, dann solltest Du dem Poster 'Hariri - Girls' Deine volle Aufmerksamkeit schenken. Anerkennung ist Dir auch mit dem Poster '1X Studio - Archs in Ice' oder mit dem Poster '1X Studio - The Hug' gewiss. Mit diesen beiden modernen Dekorationen tauchst Du automatisch in die abstrakte Kunstwelt ein. Die zwei Wandbilder passen beispielsweise hervorragend ins Esszimmer, Arbeitszimmer oder ins Schlafzimmer. Der puristische Stil schafft eine entspannte Atmosphäre und bietet sich als anspruchsvolles Wohninterieur an.
Als schöner Willkommensgruß machen sich die 6-teiligen MDF-Holzbuchstaben 'Home is where the heart is' in jeder heimischen Empfangshalle. Die Anordnung der Dekobuchstaben kannst Du nach Belieben vornehmen. Ganz nebenbei setzt Du mit dem Eyecatcher einen echten Blickfang an der Wand.

Selbst Tapeten spielen beim Einrichten einer Minimalismus Wohnung eine bedeutende Rolle. Tapeten, die nicht laut und bunt sind, fügen sich in eine minimalistische Wohnwelt optimal ein. Wandbilder, die sich nicht mit aller Macht in den Vordergrund drängen, eignen sich perfekt für eine minimalistische Raumkulisse. Abstrakte Muster, Strukturen oder geometrische Grafiken stellen eine Bereicherung dar und sie schaffen es immer wieder eindrucksvoll aufs Neue bewusst den Blick zu lenken.

Kurz um, trotz völliger Abwesenheit von Schnörkeln und sonstigem Chichi lässt sich mit dem minimalistischen Einrichtungsstil wohnliche Wärme versprühen. Und Wall-Art hilft Dir dabei, Dein Zuhause entsprechend umzudekorieren.

Was ist ein minimalistischer Lebensstil?

Eins möchten wir an dieser Stelle schon einmal vorwegnehmen, hinter einer minimalistischen Lebensweise verbirgt sich nicht nur ein Trend, sondern vielmehr ein achtsamer Lebensstil. Im Grunde genommen geht es darum, weniger Güter zu besitzen, bewusster zu konsumieren und im gleichen Atemzug Platz zu schaffen für Dinge, die tatsächlich glücklich machen. Umso weniger Besitz, desto mehr steigt die Lebensqualität. Überzeugte Minimalisten bestätigen, dass sie diese Lebenseinstellung viel zufriedener macht. Wer es schafft, sich auf das Wesentliche zu beschränken, holt sich ein Stück Freiheit und Unbeschwertheit zurück.

Ist Minimalismus sinnvoll?

Vielleicht hört sich Minimalismus, also das einfache Leben für den einen oder anderen von uns befremdlich an. Er oder sie verbindet konsequentes Minimalismus Leben, quasi mit purem Verzicht. Passt diese Lebensart zu unserer modernen Gesellschaft? Auf jeden Fall, denn wer sich für den Minimalismus Lebensstil entscheidet, der befreit sich von unnötigem Überfluss und lebt nachweislich ruhiger. Einfach mal radikal auszumisten, sich von Gegenständen loszusagen, die wirklich nicht mehr gebraucht werden, sorgt für mehr Leichtigkeit. Schon öffnet sich ein Raum für Dinge, die viel wichtiger im Leben sind, als materielle Güter. Diese Methodik fühlt sich für uns Menschen befreiend an. Generell hat der Minimalismus Lebensstil viele Facetten, und er zieht sich durch alle Lebensbereiche.

Woher kommt Minimalismus?

Der Minimalismus Lebensstil stammt ursprünglich aus den USA. Wobei Menschen rund um den Globus, den Verzicht auf materiellen Wohlstand und Besitz schon vor vielen Jahrhunderten verfolgten. Mönche und Asketen gehörten dieser Zielgruppe beispielsweise an. Sie zogen sich freiwillig in Klöster zurück, um in Verzicht und Enthaltsamkeit zu leben. Sogar der antike griechische Philosoph Diogenes von Sinope führte freiwillig ein Leben in Bedürfnislosigkeit. Er empfand es als Glück, nur Dinge bei sich zu haben, die er auch wirklich benötigte.

Ein begeisterter Verfechter des Minimalismus Lebens war ebenfalls Henry David Thoreau. Der Amerikaner lebte 1845 zwei Jahre allein in einer Blockhütte tief im Wald. Seine Absicht war es, einen alternativen Lebensweg zu der frühindustriellen Phase einzuschlagen. Über seinen Versuch schrieb er sogar ein Buch, um seine Empfindungen und Erlebnisse der Nachwelt zu hinterlassen.

Was braucht man zum einfachen Leben?

Grundsätzlich sollten nicht Unmengen an Accessoires und Einrichtungsgegenständen angeschafft werden. Um den Besitz muss man sich letztendlich kümmern, er kostet Geld und er stiehlt uns wertvolle Lebenszeit. Objekte, die keinem realen Zweck dienen, machen auf Dauer nicht glücklich und werden als belastend empfunden. Veraltete Fachbücher, ungeliebte Dekostücke, herumliegende Staubfänger oder altmodische Haushaltsgegenstände beanspruchen eine Menge Platz und stellen Räume zu. Deswegen musst Du nicht rigoros sämtliches Inventar aus Deinem Wohnumfeld verbannen, aber sorg für mehr Klarheit und Struktur. Vermeide es zudem, die Innenräume zu überfrachten. Eine gehäufte Ansammlung von Gebrauchsgegenständen vermittelt einen unordentlichen Eindruck und bietet kleineren Chaos-Ecken eine Plattform. Wenige Möbel und offene Flächen erleichtern das Putzen der Räumlichkeiten, und es gibt weniger, worüber Du nachdenken musst. Automatisch sinkt Dein Stressfaktor.

Essenziell ist ein Schlafplatz, eine warme Dusche und ein Ort zum Essen wichtig. Außerdem führen Menschen, die uns lieben, ein glücklicheres Leben herbei. Es kommt im Leben nicht darauf an, wie viele hübsche Kleider wir im Schrank hängen haben oder wie viele Vasen auf dem Fensterbrett stehen.

Was bringt einem Minimalismus?

Wer sich vom Massenkonsum abwendet, der tut sich und seinen Liebsten etwas Gutes. Durch den Verzicht von unnützen Dingen sparen Minimalisten eindeutig Geld. Es häufen sich mitunter weniger Schulden an, und eine flexiblere Lebensplanung ist möglich. Darüber hinaus wird die Arbeitsbelastung gesenkt. Du musst nicht ständig irgendwelche Gegenstände reinigen oder Wohnbereiche aufräumen. Stattdessen bleibt mehr Freizeit, die Du mit Freunden oder mit der Familie verbringen kannst. Anstatt zahlreiche Besitztümer anzuhäufen, sammelst Du mehr Erlebnisse sowie Erinnerungen auf Deinem Lebenskonto. Ebenso wird die Bildung von Glückshormonen gesteigert. Dieser Aspekt wiederum wirkt sich positiv auf die allgemeine Gesundheit aus. Du gehst entspannter und ausgeglichener durch den Alltag. Zudem musst Du nicht mehr nach Dingen suchen. In einer aufgeräumten Wohnung liegt alles griffbereit parat. Ohne schlechtes Gewissen kannst Du ganz entspannt mit einem Buch die Zeit genießen. Die Vorteile vom Minimalismus Lebensstil liegen klar auf der Hand.

- Du kannst besser entschleunigen.
- Du umgibst Dich mit Dingen, die Du magst.
- Mehr Zufriedenheit kehrt ein.
- Du hast mehr Zeit für Dich und wirkst gelassener.

Wie viele Dinge sollte man besitzen?

Generell lässt sich das minimalistische Leben nicht anhand von Zahlen festmachen. Es gibt Menschen, die behaupten, dass man mit 100 Dingen im Leben gut klarkommt. Ob diese Weisheit eins zu eins auf jeden Menschen zutrifft, lässt sich nicht eindeutig klären. Fakt ist, das Wettrüsten von Konsum hat mit den tatsächlichen Bedürfnissen des Menschen nichts zu tun. Ob Tablets, Smartphones, Fernseher, Stereoanlagen, Pfannen, Töpfe, Bettwäsche, Kerzenständer, Bücher oder Spielzeug, viele Gebrauchsgegenstände sind oftmals im Überfluss in einem Haushalt vorhanden. Man möchte von außen zeigen, dass ein großer Besitztum vorhanden ist.

Anhand von Objekten, wie Erinnerungsstücke an verflossene Partner, Schuhe aus Kindheitstagen oder Eintrittskarten möchten viele von uns ihr gesamtes Leben rekonstruieren. Doch darauf kommt es beim Minimalismus nicht an, denn Schrankleichen, Mottenopfer und alle anderen Arten von Gedöns machen nicht satt. Wichtig ist in erster Linie das grundlegendste Bedürfnis: die Lebenserhaltung. Dazu zählt ein sicherer Schlafplatz, die Versorgung mit Wasser und Nahrung, medizinische Versorgung sowie Hygienestandards.
  • Versandkosten

    Wir liefern unsere Produkte innerhalb Deutschlands ab 3,99€ und ab 50€ versandkostenfrei.

  • Rücksendung einfach online

    Erstellen Sie sich Ihr Rücksende-Etikett ganz einfach selbst.

  • Sicher Einkaufen

    Das Trusted Shops Gütesiegel und der Käuferschutz sorgen für 100%ige Sicherheit beim Shoppen.

  • Für Sie angefertigt

    Ein Großteil unserer Produkte wird erst nach Eingang Ihrer Bestellung speziell für Sie angefertigt.

  • Umweltbewusst

    Wir setzen uns aktiv für den Schutz der Umwelt ein und entwickeln nachhaltige Produkte.

  • Zahlung auf Rechnung

    Bei uns haben Sie eine große Auswahl an Zahlungsmodalitäten. Auch die Zahlung auf Rechnung bieten wir Ihnen an.

Erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt!

- Bisher sind keine Artikel im Warenkorb -

Weiter shoppen
PerfektAchtungFehler
Filtern